See bei Höxter-Godelheim

Vorstellung des Verbandsgewässers

Die Freizeitgewässer Höxter-Godelheim bestehen aus zwei Seen, dem Badesee und dem Modellbootsee. Die Benennungen deuten schon darauf hin, dass hier noch andere Nutzungsarten stattfinden, die von den Anglern entsprechende Rücksicht erfordern. Hier ist es besonders wichtig, dass die Angler sich umweltbewusst und waidgerecht verhalten.

Da das Gewässer in unregelmäßigen Zeitabständen von der nahe gelegenen Weser überflutet wird, kommt es zu einem Austausch des Fischbestandes. Insbesondere der Hecht profitiert offenbar von diesen Ereignissen, denn er bildet im Freizeitsee große Bestände. Große Einzelexemplare schafften es sogar bis in den Regionalteil der örtlichen Zeitungen.

Die Brassenbestände haben etwas abgenommen. Dafür ist es nun wieder möglich ist, auch andere "Weißfische" sowie schwere Karpfen zu fangen. Aufgrund des abwechslungsreichen Bodenprofils kann gute Gewässerkenntnis bzw. genaues Ausloten die Fangaussichten erheblich erhöhen.

Fahrthinweis: B 64 von Paderborn Richtung Höxter, vor Höxter der Beschilderung "Freizeitanlage" Höxter-Godelheim folgen.