Sommerferienspaßaktion 2019

Viel zu entdecken!

03.08.2019 - Am 27.07.2019 hat der erste von zwei Terminen unserer Aktion im Rahmen des Sommerferienspaßprogramms der Stadt Dorsten stattgefunden, den wir gemeinsam mit dem Umweltbildungsprojekt „FINNE-Fischwelt in NRW neu entdecken“ durchgeführt haben. Bei einem Stationslauf erlebten die Kinder und Jugendlichen in kleinen Gruppen heimische Fische, Flusskrebse und Kleintiere im Wasser hautnah und entdeckten eigenständig mit Angeln und Keschern die Tierwelt an und in unseren Gewässern.

Station 1 - Heimische Fische und Schnupperangeln

An dieser Station erfuhren die Kinder und Jugendlichen wissenswertes über unsere heimischen Fischarten. Hierzu gehörten insbesondere die Lebensgewohnheiten, Verhaltensweisen und spannende biologische Details einzelner Fischarten. Neben einer theoretischen Einführung über unsere heimische Fischfauna bestand auch die Möglichkeit, im Rahmen eines Schnupperangelns den Fischen am Blauen See nachzustellen.

Station 2 - Flusskrebse

Eine weitere Tierart, die im Rahmen der Sommerferienspaßaktion an einer Station erkundet wurde, waren heimische Edelkrebse. Den Kinder und Jugendlichen wurden interessante und spannende Informationen über Krebse vermittelt. Wer sich traute, durfte auch mal einen Krebs streicheln.

Station 3 - Biologische Gewässeruntersuchungen

Neben unterschiedlichen Fischarten gab es auch eine Vielzahl kleinerer Lebewesen in unseren Gewässern zu entdecken. Ob Insektenlarven, Würmer, Schnecken, Egel, Wasserkäfer oder Skorpionswanzen. Mit Gummistiefeln, Keschern und Lupengläsern habe die Teilnehmer das heimische Gewässer erkundet und Wassertiere unter die Lupe genommen. Die gesammelten Tiere wurden unter Binokularen genauer betrachtet und bestimmt.

An diesem Tag durften wir auch eine Vertreterin der lokalen Presse von Dorsten-Online.de an unserem Gewässer begrüßen:

Link Video: hier klicken

Link Bericht: hier klicken

Der zweite Termin findet am 17.08.2019 statt. Anmeldungen können im Rahmen des Angebotes „SommerFerienSpaß“ bei der Stadt Dorsten entgegengenommen werden.